Gemütliche Umwelt in den eigenen vier Wänden - Umweltmanagement-Blog

Sponsored Post: Genießt einen Hauch von Hannover. Entspannung und auch angenehme Action - dafür sorgt die Stadt Hannover in beiderlei Hinsicht, denn es gibt viel zu sehen und zu erleben. So bietet es Theather, Museen und Sehenswürdigkeiten. Um Abends wegzugehen fehlt es der Stadt an nichts. Auch für Erholung hat die Stadt Hannover an Wellness Angeboten vieles zu bieten.

Betten Hannover: Die Stadt genießen, Sehenswürdigkeiten erleben, mit Entspannung und Ruhe den Tag ausklingen lassen, in einer der Betten von Hannover. Mit den Betten von Hannover kann man das Gefühl von Hannover mit in das Reich der Träume nehmen. Schlafen auf höchstem Niveau und einem Gefühl am nächsten Morgen, dass einem einen Hauch von Glückseligkeit und Ruhe wieder gibt. Frühstücken am frühen Morgen im gemütlichen Bett einer bezaubernden Stadt und vieles was einem Spaß und Freude bereitet und ein sehr gutes Gefühl hinterlässt. Das muss man einfach mal probieren!

Zelte wie Baisee-Hütchen - Umweltmanagement-Blog

Umweltschutz-Erfolge: Die Luft ist rein - Umweltmanagement-Blog

Schön, dass es besser wird.
SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
Trotz schmelzender Gletscher und steigendem CO2-Ausstoß gibt es Erfolge im Schutz von Umwelt und Klima: Unsere Atemluft ist reiner, Deutschland ist Recycling-Europameister und die Ozonschicht genesen. Eine Bilanz, die hoffen lässt.

Reifen: Neue Öko-Label So lesen Sie den Öko-Aufkleber - Umweltmanagement-Blog

Richtig ablesen und sicher fahren.
Reise - Service - autobild.de

Öko oder Mogelpackung? 2012 sorgt eine neue EU-Verordnung für Klartext beim Reifenkauf. Eine runde Sache, denn Kunden sollen vorher erfahren, welche Reifen wirklich Sprit sparen und so die Umwelt schonen.


EU-Kommissarin Hedegaard: Europa will eine neue Klima-Weltordnung - Umweltmanagement-Blog

Es wird allerhöchste Zeit, sich mit diesem Thema zu beschäftigen.
SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
Die Welt nimmt einen neuen Anlauf, die Klimaerwärmung zu bremsen. Im Interview erläutert EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard Europas Strategie für die Uno-Konferenz in Durban: Gelder für Umweltprojekte werden gekappt, die bisherige Teilung der Welt in Arm und Reich gilt nicht mehr.