EMAS-geprüftes Umweltmanagement

Die Reifen Draws GmbH in Schwenningen ist mit der EMAS-Urkunde ausgezeichnet worden. Mathias Kring vom Geschäftsfeld Innovation und Umwelt der IHK Schwaben und IHK-Regionalgeschäftsführer Wolfgang Haschner beglückwünschten die Unternehmensleitung zu dem besonderen Erfolg.

EMAS ist die Kurzbezeichnung für "Eco-Management and Audit Scheme", auch bekannt als EU-Öko-Audit oder Öko-Audit. EMAS wurde von der Europäischen Union entwickelt und ist ein Gemeinschaftssystem aus Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung für Firmen, die ihre Umweltleistung verbessern wollen. Die EMAS-Verordnung (Öko-Audit-Verordnung) misst der Eigenverantwortung wirtschaftlicher Unternehmen im Bereich von Maßnahmen zum Schutz der Umwelt entscheidende Bedeutung bei.

Dienstleistung unter dem Aspekt des Umweltschutzes

Bei der Feierstunde in den Betriebsräumen der Firma Draws fasste Mathias Kring die EMAS-Vorzüge zusammen. Es schaffe die Grundlagen für den betriebsbezogenen Umweltschutz und damit auch für die Ermittlung effektiver Einsparmöglichkeiten. Von Bedeutung sei vor allem das positive Image: Nach Prüfung durch unabhängige Sachverständige attestiere EMAS den ausgezeichneten Firmen die Bereitschaft, Produkte, Tätigkeiten und Dienstleistungen unter den Aspekt des Umweltschutzes zu stellen. Ein praktischer Nutzen des Öko-Audits ergebe sich durch die Gebühreneinsparung bei der Durchführung immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren. Die Kosten würden um 30 Prozent reduziert.

Reifen Draws ist ein Familienbetrieb, der in zweiter Generation geführt wird. In den südlichen Bundesländern hat sich die Firma mit der Entsorgung von Altreifen einen hervorragenden Ruf erworben. Gegründet wurde der Betrieb 1976 von Bernhard Draws in Bissingen. 1990 erfolgte der Umzug nach Schwenningen, wo auf einem ständig erweiterten Areal die Leistungsfähigkeit des Unternehmens mit technischen Innovationen kontinuierlich ausgebaut wurde. Via: www.augsburger-allgemeine.de

Den kompletten Artikel lesen Sie hier >>